02. Juni 2019
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Eine Runde mit Ivy im Prater. Ein Essen im Jägerhaus. Ein spontaner Besuch bei Peter und Karli. Und den Abend dann genüsslich auf der eigenen Terrasse ausklingen lassen und im bunten Lichterschein unser selbstgedruckten kleinen Outdoor Lampen die Abendstimmung genießen. So könnte jedes Wochenende ausklingen!    Artikel kommentieren »

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Heute haben wir ein neues Einladungsformat versucht und sind gemeinsam mit Toni, Bene, Alice & Christof dieses Projekt angegangen. Nennen tun wir es 'Open Grill'! Die Idee dahinter: Wir haben ja eine wunderbare Terrasse und jede Menge Grill-Facilities. Ein Tag auf der Terrasse fühlt sich wie Urlaub oder Sommerfrische an. Und deswegen nutzen wir sie auch so gerne. Geteilt mit lieben Freunden, macht das aber noch mehr Spaß! Also laden wir auch gerne Freunde zu uns ein. Allerdings ist es als Gastgeber ja auch so, dass man es seinen Gästen so bequem wie möglich machen will und sie mit gutem Essen, Trinken – guter Gastfreundschaft eben – verwöhnen möchte. Dann bleibt allerdings auch die gesamte Arbeit bei den Gastgebern hängen. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass es bei vielen dann doch lieber nicht zur Einladung kommt, schlicht, weil man das eigene Wochenende oder die spärliche Freizeit nicht immer arbeiten will. Hinter den Einladungen steht in der Regel ja eine Menge anfallende Organisation und Arbeit: das planen, das Einkaufen, das Zubereiten, das Dekorieren, das Kochen, das Bewirten, das Nachfüllen der Getränke und – nachdem die Gäste wieder gegangen sind – das Aufräumen. Kein Lercherlschas, wie man in Wien so schön sagt.    weiterlesen ... » Lesezeit: Lesezeit: cirka 2 Minuten

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Anstoßen auf der Terrasse auf Richards Geburtstag zusammen mit Freunden! Die Bowle ist eingekühlt, der Grillen angeheizt und zum Abschluss gibt es noch gemeinsames Song Contest Gackern. Happy Birthday, Richard.    Artikel kommentieren »

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Auf Rainers und Wolfes Flachdach sprießt und gedeiht es auch in diesem Jahr wieder. Bramburi, Himbeeren, Gemüse! Super professionell alles aufgezogen und für eine fast schon autonome Ernährung. Fehlen nur noch die Schafe und Hühner.    Artikel kommentieren »

Nerdmesse

Veröffentlicht am 04. Mai 2019 von Roman
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Und ich mitten darunter. Im 20. Bezirk gab es an diesem Wochenende die Maker Faire - eine Messe für alles mögliche selbstgebastelte, meist rund um das Thema 3D Druck, Roboter, Drohnen und Computersteuerungen. Neben einem kleinen Indoor-Drohnenrennen (spannend, wie lange und schell die kleinen Drohnengelsen durch die Halle über den Köpfen der Besucher herumgedüst sind und dabe virtuelle Bilder an die zwei Piloten mit deren VR-Brillen gesendet haben (Jungs vom Vienna FPV Dorne Racing Team). Oder es wurden Drinks vollautomatisch gemixt und jede Menge Figuren plastisch gedruckt. Mindest genauso spannend und unterhaltsam wie die kleine Messe, war auch mein Trip in den 20. Bezirk. Mit U-Bahn, Bim und Shuttlebus an Orten von Wien vorbei zu kommen, wo man noch kaum oder nie gewesen ist. Auch das ist Wien. Und es ist kein schlechtes Wien, nur eben ganz anders als in den Bezirken innerhalb vom Gürtel.    Artikel kommentieren »

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Wir haben uns wohl schon öfters als Venedig-Fans geoutet. Und da sind wir nicht alleine. Alice und Christof haben uns sogar noch so richtig darin bestärkt (zu gleich längeren Aufenthalten in der berühmten Lagunenstadt), wir haben wohl wiederum Toni und Bene etwas auf den Geschmack gebracht. Und die Biennale ist mittlerweile ein sehr begehrtes Ziel, welche wir jährlich gerne in Venedig, quasi als Added Value, anvisieren und genießen. In diesem Jahr sind sogar zweimal Venedig-Trips geplant. Einmal gemeinsam mit Alice, Christof und Tim. Und dann nochmals gemeinsam mit Toni und Bene. Und weil und viele Dinge in Venedig so richtig taugen, haben wir heute auch den gemeinsamen Abend unter dieses Motto gestellt. Eröffnet mit einem Apero (Campari Sprizz, und zwar nicht in der 'Mädchen-Variante', wie man sie außerhalb Italiens überall bekommt, sondern schön stark und intensiv auf venezianische Art) und ein paar Chips und Oliven dazu. Weiter ging es mit ein paar Häppchen (Cicchetti) und frisch aufgeschnittenen Prosciutto mit unserer klassischen Berkel (unvergleichlich, wenn frisch von der Maschine). Dann wurden wir mit ein paar Köstlichkeiten von Toni und Bene verwöhnt und als Hauptgang gab es eine schöne, frische venezianische Leber (Fegato Veneziano) mit einer selbstgemachten Focaccia.    weiterlesen ... » Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Was wäre eine Veranstaltung mit (und in diesem Fall sogar für) Fred, ohne entsprechende Reden. Man kann nicht irgendwie ohne Reden (ist ja auch eine Wertschätzung) auskommen - auch, wenn das dennoch immer die langweiligsten Parts solcher Treffen ist. Aber es wird gesagt, was gesagt werden muss (und ein bisserl mehr). Ein netter Rahmen, viele nette Worte und ein Treffen mit den langjährigen Wegbegleitern bzw. Berufsalltags-Abschittspartnern in den Räumlichkeiten des Palais Coburg.    Artikel kommentieren »

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image

Ein schönes Zeichen, wenn der Worldwide Chef der BBDO zum Abschied von Fred persönlich nach Wien kommt. Und das haben wir auch so richtig ausgenutzt und die Gelegenheit genutzt, um ihn dem Agenturteam vorzustellen, einen Pressetermin zu machen, ein gemeinsames Mittagessen und noch die Abendveranstaltung im Palais Coburg mit Freunden und Wegbegleitern. Ereignisreich und voller guter Stimmung!    Artikel kommentieren »